Aktuelles

in Wankendorf

Vollsperrung - Schulweg in Wankendorf

Ich gebe zur Kenntnis, dass ab Montag, den 09.07.2018 bis voraussichtlich zur 34. Kalenderwoche Straßen- und Kanalsanierungsarbeiten im Schulweg in Wankendorf durchgeführt werden. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung erfolgen. Während der Arbeiten können nur die direkten Anwohner je nach Baufortschritt die Strecke vorsichtig befahren, um zu ihren Grundstücken zu gelangen. Der sonstige Verkehr, insbesondere der Radfahrund Fußgängerverkehr hat über die Steigkoppel oder über die Zuwegung vom Kirchtor zu erfolgen. Ich bitte hierfür um Ihr Verständnis. Wankendorf, 28.06.2018 Az.: 642-321-2/ Ch Amt Bokhorst-Wankendorf, Der Amtsvorsteher

Einladung zur Seniorenfahrt der Gemeinde Wankendorf

Liebe Wankendorfer Seniorinnen und Senioren,

im Namen der Gemeinde Wankendorf lade ich Sie am Dienstag, dem 17. Juli 2018 herzlich zu einem gemeinsamen Ausflug ein. Teilnehmen können alle Wankendorfer/innen, die das 65. Lebensjahr erreicht haben sowie deren Ehegatten - auch wenn diese jünger sind.

In diesem Jahr beginnt der Ausflug mit der Gemeinde um 14 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr) in Wankendorf bei Schlüter Hotel & Restaurant in der Dorfstraße 14. Bei Kaffee und Kuchen ist erstmal Zeit zum gemeinsamen Klönen. Sollten Sie statt Torte / Kuchen lieber Käse / Wurstbrot essen wollen, dann geben Sie Ihren Wunsch bitte gleich bei der Anmeldung mit an.

Anschließend werden wir zur Marineunteroffiziersschule (MUS) nach Plön zu fahren. Dort werden wir gegen 16 Uhr vom Kapitänleutnant begrüßt und haben dann Gelegenheit die MUS, die wunderschön am Plöner See gelegen ist, kennenzulernen. Dazu gehören bis 18.15 Uhr auch die Besichtigung der Historischen Lehrsammlung und der Regionalausstellung sowie der AGSHP (Schießsimulator). Das Außengelände und die Gebäude der MUS sind nicht barrierefrei. Jedoch werden uns Lehrgangsteilnehmer der MUS begleiten und bei Bedarf im gewissen Rahmen mit tatkräftigen Hilfe unterstützen.

Um 19 Uhr wird das „Open Air Wohltätigkeitskonzert“ zu Gunsten der Senioren- und Jugendbetreuung im Kreis Plön mit dem Marinekorps Kiel unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky beginnen.

Bei Regen findet das Konzert in einer Halle statt. Bereits 1992 fand das erste Konzert für die Patenschaft mit dem Altenheim am Klostergarten Preetz noch im kleinen Rahmen statt. Daraus hat sich eine über 25-jährige Tradition entwickelt und es konnte bis heute über 55.000 € an unterschiedliche Organisationen der Senioren- und Jugendbetreuung übergeben werden. Im Anschluss an das Konzert gegen 21 Uhr werden wir mit den Bussen wieder zurückgefahren und kommen gegen 21.30 Uhr in Wankendorf bei Schlüter Hotel & Restaurant an.

Anmeldungen nimmt ab sofort Frau Kirsten Berlin-Tietgen vom Amt Bokhorst-Wankendorf unter der Telefon-Nr. 9979-15 gerne entgegen. Anmeldeschluss ist der 13. Juli 2018. Danach eingehende Anmeldungen können nur unter Vorbehalt berücksichtigt werden.

Auf einen interessanten Ausflug und ein schönes Konzert mit Ihnen und Euch freue ich mich schon und hoffe, dass ich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu begrüßen kann.

Offene Sprechstunde der Bürgermeisterin
Meine nächste Sprechstunde findet am 1. Donnerstag im Monat, dem 05. Juli 2018 statt. Sie treffen mich für Gespräche, Fragen und Anregungen von 16 – 18 Uhr in Zimmer 17 in der Amtsverwaltung an. Gerne stehe ich Ihnen nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Ihre und Eure Bürgermeisterin
Silke Roßmann

Liebe Wankendorferinnen und Wankendorfer,


nach der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung bedanke ich mich ganz herzlich den Wählerinnen und Wählern für die Wiederwahl in die Gemeindevertretung und bei den Mitgliedern der Gemeindevertretung für das in mich mit großer Mehrheit gesetzte Vertrauen.

In der vergangenen Wahlperiode konnten wir bereits gemeinsam viele gute Projekte für Wankendorf und das Umland auf den Weg bringen, denn es ist uns gelungen, in den Fraktionen, in den Ausschüssen und in den Lenkungsgruppen das Beste für unsere Gemeinde – für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger – zusammen umzusetzen und dabei auch einen soliden Haushalt im Blick zu haben. Das Neubaugebiet „Froschkoppel“ ist bereits abgeschlossen. Die Freiwillige Feuerwehr hat einen neuen Einsatzleitwagen und die Jugendfeuerwehr ein Transportfahrzeug erhalten. Auch erhielt das Feuerwehrhaus eine Erneuerung der Rolltore und des Fußbodens. Die Betriebsführung unseres Wasserwerkes wurde bei einem stabilen Wasserpreis an ein Fachunternehmen übertragen, eine effiziente Umrüstung der kompletten Straßenbeleuchtung erfolgte und der ZOB konnte barrierefrei ausgebaut werden. Außerdem wurde Kinderbetreuung von 0 bis 6 Jahren sichergestellt: mit der DRK-Kindertagesstätte Schulweg mit Krippenneubau; der Johanniter Containerlösung Bahnhofstraße und dem Neubau Kindertagesstätte Kirchtor und der Waldgruppe sowie der Ganztagsbetreuung an der Schule Wankendorf für alle Schulkinder. Ein Spielplatzkonzept wurde erstellt und mit dem Ausbau des Spielplatzes am ZOB der erste Schritt umgesetzt. Die Erneuerung des gesamten Außenbereichs des Jahnplatzes sowie der Umrüstung Beleuchtung auf LED und Erneuerung Spielzeituhr in der Ballsporthalle wurde ebenso umgesetzt wie die Errichtung und Betrieb des Familienzentrums mit der Sanierung des Bürgertreffs im Kirchtor – und zwischendurch wurde auch noch ein Jahr lang das 700-jährige Gemeindejubiläum kräftig gefeiert.

Aus der alten Wahlperiode sind mit Arne Breiholz, Svenja Rohde, Alexander Voß, Klaus Gerstandt und Marion Gurlit ein Drittel der Mitglieder der Gemeindevertretung verabschiedet worden: alles „alte Hasen“ denen mit Birgit Kruse, Matthias Koch, Marion Hormann-Deniz, Martin Rohde, Heinz und Suanne Michalske sechs „neue Hüpfer“ in die neue Wahlperiode bis 2023 nachgefolgt sind.

Auch in den nächsten fünf Jahren diese konstruktive Zusammenarbeit weiter lebendig und engagiert für das Allgemeinwohl zu gestalten, dazu lade ich alle Mitglieder der Gemeindevertretung und der Ausschüsse ganz herzlich ein. Jedoch sind wir hier nicht ein geschlossener Kreis, gerade im Blick der zukünftigen Herausforderungen in unserer Gemeinde und der Umsetzung des Städtebauförderprogramms sind auch alle Interessierten und Engagierten herzlich eingeladen sich mit einzubringen.

Einige von den Themen, für die wir die besten Antworten für unsere Gemeinde finden müssen, sind Fragen wie: Wie und von wem werden bei den erforderlichen Straßenausbaumaßnahmen in der Gemeinde die Kosten getragen werden? Welche Angebote von Kinderbetreuung und Schule können und wollen wir in der Gemeinde vorhalten und wie sollen diese Angebote aussehen? Wie und wo schaffen wir ausreichenden bezahlbaren Wohnraum für alle Generationen und wie und wo halten und siedeln wir Gewerbe an? Das wir gemeinsam richtig gute Antworten finden werden, davon bin fest überzeugt. Haben wir doch mit den drei Ausschüssen der Gemeindevertretung, dem Kinder- Jugend- Schul- und Sozialausschuss, dem Bau- Umwelt- und Verkehrsausschuss und dem Geschäftsausschuss eine gute Struktur gelegt, die wir in den nächsten Jahren mit ganz viel Leben füllen können, indem wir miteinander reden, gemeinsam planen und dann zusammen die besten Lösungen für Wankendorf umsetzen.
Unsere gemeinsame Aufgabe ist spannend, sie ist lohnend und sie heißt „Lust auf Wankendorf“. Daran als Bürgermeisterin weiter mitgestalten zu können, dafür bin ich dankbar und ich freue mich auf meine und unsere neuen Aufgaben und Herausforderungen.


Ihre und Eure Bürgermeisterin
Silke Roßmann

Ergebnisse der Kommunalwahl 2018

Kommunalwahlergebnisse_2018.pdf (677,5 KiB)