Aktuelles

in Wankendorf

Bedarfsgerechte Kinderbetreuung – Neue Kitagruppe eröffnet

Mit der Eröffnung der Kita Kito im August 2018 konnte die Container-Übergangslösung mit zwei Krippengruppen „Am Alten Bahnhof“ abgebaut werden. Danach beschäftigte die Gemeindevertretung sich intensiv mit der „KiTa-Reform 2020“, die dann auch noch in zwei Schritten – im August 2020 für die Elternbeiträge und im Januar 2021 mit den erforderlichen Trägerverträgen und Zusatzvertrag in Kraft getreten ist. Nach der regelmäßigen Bedarfsabfrage im Frühjahr wurden die Auswirkungen dieser Reform deutlich: es mussten zu den bestehenden 150 Kita-Plätzen in der Gemeinde 20 weitere Plätze geschaffen werden. Jetzt steht wieder eine Container- Übergangslösung mit einer Regelgruppe (Kinder von 3 – 6 Jahren) „Am Alten Bahnhof“, die seit dem 01. September den Betrieb aufgenommen hat. Bedauerlicherweise erhält die Gemeinde für die Errichtung und Einrichtung dieser 20 Kita-Plätze keinerlei Fördergelder. Jedoch haben sich die vier Gemeinden Belau, Ruhwinkel, Stolpe und Wankendorf vertraglich geeinigt, dass diese 20 Plätze gemeinsam genutzt und finanziert werden.

Ihre und Eure Bürgermeisterin
Silke Roßmann

Freiwillige Feuerwehr Wankendorf

Nach erfolgreicher Ausschreibung wurde die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs HLF20 in Höhe von 440.000 € brutto beauftragt und die erste „Baubesprechung“ bei dem Hersteller hat auch schon stattgefunden. Wenn der Bau des HLF20 mit Fahrgestell, Aufbau und Ausrüstung planmäßig verläuft, dann kann das Löschfahrzeug Anfang 2023 in den Dienst genommen werden.

Gemäß Feuerwehrbedarfsplan der Gemeinde Wankendorf ist mittelfristig eine Erweiterung des Feuerwehrhauses erforderlich. Als Ergänzung des Standortes im Kirchtor konnte dort eine angrenzende Fläche erworben werden. Unter Berücksichtigung des Artenschutzes für die Schwalben soll zeitnah der Abriss des vorhandenen Gebäudes erfolgen. Zurzeit werden für eine Erweiterung von Feuerwehr und Gemeinde der tatsächliche Bedarf ermittelt und dabei auch die aktuellen Änderungen des Brandschutzgesetzes des Landes berücksichtigt. Für die Errichtung einer Rettungswache des Kreis Plön kommt diese Fläche nicht mehr in Frage. Statt in der Ortsmitte von Wankendorf zwischen Wohnbebauung, Kita und Schule soll eine neue Rettungswache vom Kreis Plön im Gewerbegebiet Stolpe an der Autobahnzufahrt angesiedelt werden.

Ihre und Eure Bürgermeisterin
Silke Roßmann

Zusammenhalten Wankendorf
 
https://www.facebook.com/groups/Wankendorf/

Das Coronavirus Kindern einfach erklärt

Ein kleiner Film, der das Coronavirus kinderleicht erklärt.

Warum Abstand halten so wichtig ist

Ein Film von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. 

Zusammenhalten in Wankendorf und Umland

In den letzten fünf Wochen hat sich auch bei uns in Wankendorf und Umland die Arbeits- und Alltagswelt stark verändert. Einerseits gibt es Stillstand und Abstand und andererseits muss vieles „auf Hochtouren“ laufen und wir mussten uns alle auf eine noch nie dagewesene Situation einstellen. Dabei sind wir, wie ich finde, gemeinsam auf einem guten Weg und setzen die Kontaktreduzierung, die Einhaltung vom Mindestabstand und die erforderliche Hygiene zum Schutz unserer aller Gesundheit entschlossen und besonnen um. An dieser Stelle danke ich im Namen der Gemeinde Wankendorf insbesondere allen, die im  Gesundheitsbereich und in der Lebensmittelversorgung „ihren Mann und ihre Frau stehen“, aber auch den Familien: den Eltern, Großeltern und allen Kindern in dieser besonderen Situation sehr herzlich.

Eine Normalität, die ein Zusammenkommen, wie wir das bislang gekannt und gelebt haben, ist erst einmal nicht mehr so möglich. Aus diesem Grund möchte ich alle Interessierten in die Facebook-Gruppe der Gemeinde Wankendorf „Zusammenhalten Wankendorf und Umland“ einladen, in der sich Freunde, Bekannte, Nachbarn, KollegInnen, regionale Anbieter und MitbürgerInnen in Wankendorf und Umland, helfen und austauschen können, damit einzelne Personen oder Familien, die Hilfe oder Schutz brauchen, unterstützt werden. Auch lokale News und Tipps werden hier ausgetauscht. Zusammenhalten! Jetzt!

Hier haben Sie die Möglichkeit, wenn Sie gesund sind, Ihre Hilfe anzubieten. Oder Hilfe zu suchen, wenn Sie zur Risikogruppe gehören oder in Quarantäne sind. Wenn Sie Unterstützung brauchen z.B. beim Übersetzen von Informationen, als Einkaufshilfe, zur Kinderbetreuung, zur Hilfsgüterverteilung (Medikamente) als Digitale Schnittstelle (z.B. Ämter) zur Tierpflege (Gassigehen) Kontaktlose soziale Betreuung... dann sind Sie hier richtig.

Zusammenhalten, das bedeutet auch, dass wir die regionalen Anbieter unterstützen wollen. Denn Geschäfte und Restaurants und Kneipen mussten schließen, Freiberufler können ihrer Tätigkeit nicht mehr nachgehen. Wenn Gewerbetreibende aus der Region jetzt Informationen / kreative Ideen haben, können diese auf der Facebookseite eingestellt / verlinkt werden, damit wir regional kaufen - jetzt und nach der "Coronakrise" zusammenhalten.

Dazu gibt es auch ein landesweites Projekt – die App "DorfFunk SH - gemeinsam allem gewachsen", dass Helfende und Hilfesuchende dabei unterstützt, weiterhin in Kontakt zu bleiben, sich auszutauschen, zu vernetzen und die Dorfgemeinschaft aufrecht zu erhalten. Jeder und jede kann die Dorffunk-App der Akademie für ländliche Räume (ALR) kostenlos, datensicher und nicht kommerziell für IOS und Android unter www.dorffunk-sh.de herunterladen. Es können auch Gruppen, wie Vereine oder Feuerwehren gegründet werden, in denen auch gemeindeübergreifend Mitglieder organisiert sein können. „Dorffunk“ soll auch keineswegs das Telefonieren ersetzen, sondern vielmehr als Alternative dienen“.

Bleiben Sie gesund und halten Sie zusammen
Ihre und Eure Bürgermeisterin Silke Roßmann

Aktuelle Informationen und Verhaltensempfehlungen

Amt Bokhorst Wankendorf
www.amt-bokhorst-wankendorf.de

Kreis Plön
Bürgertelefon Kreis Plön
04522 / 743 743
Für Anfragen nichtmedizinischer Art im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen ist das Bürgertelefon der Kreisverwaltung erreichbar.
Nutzen Sie bei Bedarf auch gerne die Email-Adresse buergerinfo@kreis-ploen.de .
https://www.kreis-ploen.de/B%C3%BCrgerservice/Informationen-zum-Coronavirus

Land Schleswig-Holstein
Bürgertelefon SH

0431 / 797 000 01
E-Mail-Postfach
corona@lr.landsh.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html

ROBERT KOCH INSTITUT
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Verhaltensempfehlungen
https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Verhaltensempfehlungen-Coronavirus.pdf

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
https://www.bzga.de/

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

Die Gemeinde Wankendorf erreichen Sie per Mail zusammenhalten@wankendorf.de oder unter www.wankendorf.de

Sollten Sie jedoch lieber zum Telefon greifen, dann rufen Sie vor Ort gerne an:
Amtsvorsteher Jörg Engelmann Tel.: 04323 6024 mobil: 0162 100 81 74
 
AWO Familienzentrum Tel.: 04326 28 99 550
Mo 8 -15 Uhr / Di - Do 8 -16 Uhr / Fr 8-14 Uhr
 
Schulsozialarbeiterin Katja Moser-Zours
Grundschule Wankendorf und Außenstellen
Mobil: ‭0152 38593636

Dorffunk