Aktuelles

in Wankendorf

Rückblick auf die Seniorenfahrt der Gemeinde Wankendorf

In diesem Jahr fand die Seniorenfahrt nicht im September, sondern bereits im Juli statt. Auch begann der Ausflug mit der Gemeinde nicht mit einer Busfahrt: wir haben uns erst einmal mit Kaffee und Kuchen in Wankendorf bei Schlüter Hotel & Restaurant Zeit genommen zum gemeinsamen Klönen.
Anschließend wurden wir von den Bussen zur Marineunteroffiziersschule (MUS) nach Plön gefahren und hatten dort die Gelegenheit an einem fabelhaften Sommertag die Marineunteroffiziersschule, die wunderschön am Plöner See gelegen ist, kennenzulernen. Aufgeteilt in drei Gruppen und begleitet von jungen Soldatinnen und Soldaten konnten wir die Historische Lehrsammlung, die Regionalausstellung und AGSHP (Schießsimulator) besichtigen – den sogar einige von uns dann auch ausprobiert haben. 
Bevor an dem traumhaften Sommerabend unter freiem Himmel der Musikgenuss begann, konnten sich alle Mitreisenden bei einem „Abendbrot aus der Tüte“ stärken. Mit insgesamt 600 Besuchern hörten wir unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky mit dem Programm „echt kriminell“ ein gelungenes Wohltätigkeitskonzert des Marinekorps Kiel.
Wie in jedem Jahr wurde der Erlös des Konzerts an Jugend- und Senioren-Organisationen gespendet.  Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr die Arbeit des Familienzentrums in Wankendorf mit einer Spende in Höhe von 2.000 € bedacht wurde, die in einer kleinen Feierstunde übergeben worden ist.
Nach einem ereignisreichen und klangvollen Tag sind wir am Abend wieder wohlbehalten nach Wankendorf zurückgekehrt. Ein herzliches Dankeschön geht auch an dieser Stelle an die die Begleiter aus der Gemeindevertretung Jürgen Kleinfeldt, Birgit Kruse, Falk Salisch und Rainer Streusel bei diesem Ausflug.

Veröffentlichungen von Alters- und Ehejubiläen in der Gemeinde

Die Gemeinde Wankendorf gratuliert allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu den Altersjubiläen ab dem 80. Geburtstag und zu den Ehejubiläen ab dem 50. Hochzeitstag, der Goldenen Hochzeit. Seit Juli 2009 werden die Glückwünsche der Gemeinde auch in der Bokhorst-Wankendorfer Rundschau veröffentlicht. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Datenschutzes hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 03.09.2018 beschlossen, dass die Alters- und Ehejubiläen aus der Gemeinde Wankendorf ab dem 01.10.2018 nicht mehr in der Bokhorst-Wankendorfer Rundschau veröffentlicht werden.

Kanalsanierung in Wankendorf

Nach erfolgter Auswertung der Kanalverfilmung, soll jetzt mit der Abarbeitung der Mängel im Bereich der Regen- und Schmutzwasserkanäle, sowie der beschädigten Vorstreckungen für die Hausanschlüsse begonnen werden. Die Fa. Flenker Bau GmbH aus Schwentinetal hat den Auftrag für Sanierungsarbeiten erhalten. Diese Arbeiten sind erforderlich, um Betrieb und Dichtigkeit zu gewährleisten, und beschränken sich grundsätzlich auf den öffentlichen Raum. In der Zeit von Juli bis Oktober dieses Jahres kann es daher zu Teil- und Vollsperrungen von Straßenabschnitten kommen. Die Sperrungen werden den betroffenen Haushalten rechtzeitig angekündigt. Sollten Arbeiten bis in den privaten Bereich erforderlich werden, wird dies rechtzeitig mit den Grundstückeigentümern abgesprochen.

Der Bauverlauf wird regelmäßig über die Bokhorst-Wankendorfer Rundschau und die Internetseite der Gemeinde Wankendorf bekannt gemacht. Für die evtl. Beeinträchtigungen bitten wir um Verständnis.
Bei eventuellen Rückfragen erreichen Sie Herrn Kaiser während der Dienstzeiten unter 04326/9979-22.

Erster Bauabschnitt fertiggestellt

Der erste Bauabschnitt der Kanalsanierung ist mit den Straßen Kampstraße/Königsbergerstraße/Stettinerstraße/Sandkuhl abgeschlossen und der nächste Abschnitt im Bereich Bockelhorner Weg / Mühlenstraße wird ab dem 17.09.2018 begonnen. Dazu wird auch die Baustelleneinrichtung von der Königsberger Straße in die Raiffeisenstraße umziehen. Im Verlauf des zweiten Sanierungsabschnitt werden auch Einzelmaßnahmen in der Seestraße und der Plöner Straße erfolgen.